Aktuelles

Schafzucht im Zeltstall

01-12-2017

Es gibt so viele Zuchtmethoden für Schafe, wie es verschiedene Schafarten gibt. Die Schafzüchter werden in zwei Gruppen unterteilt, die entweder eine Freifeldzucht betreiben und sie nur im Winter im Stall unterstellen, oder es gibt Hirten, die Schafe das ganze Jahr über im Stall halten. Ein Zeltstall für Viehzucht verbessert den Gesundheitszustand der Tiere und schafft wesentlich komfortablere Bedingungen an regnerischen Tagen für die Hirten. Ein Stahlgerüst Zeltstall ist eine wesentlich preiswertere Lösung als ein traditionelles Stallgebäude und seine Aufstellung erfolgt viel schneller im Vergleich zu gemauerten Gebäuden.

Ein wichtiges Argument für den Züchter ist, dass ein Zeltstall von einem Standort auf einen anderen verlegt werden kann, auf Bergwiesen, die noch nicht abgegrast sind. Gleichzeitig schafft ein Zeltstall für Schafe die erforderlichen Bedingungen für die Zuchttiere. Das Zeltgerüst ist so geräumig, dass die ganze Herde drinnen platz findet und gleichzeitig kann der Futtervorrat, Werkzeug und die Wolle darin aufbewahrt und es können auch Boxen für die Tiere eingerichtet werden, was die Arbeit wesentlich einfacher macht. Mobile Stahlgerüstkonstruktionen sind wegen der Feuerverzinkung Beständig gegen Korrosion, sodass Wasser, Feuchtigkeit und Nebel keinen Rost an den Stahlelementen verursachen. Das von der Marke Krosagro entwickelte Modulsystem, das aus Bögen, Verankerungen, Verbindungsstücken und Schellen besteht, sorgt für dafür, dass die mit einander verbundenen Gerüstelemente eine solide und stabile Konstruktion bilden. Die Zelthalle ist eine ganzjährige Konstruktion, die zu jeder Jahreszeit Schutz vor den äußeren Wetterbedingungen bietet.

 

Welchen Zeltstall wählen?

Ein Zeltstall sollte einige Kriterien erfüllen, damit man im inneren der Halle bequem arbeiten kann. Natürlich ist es wichtig, dass die Zuchttiere günstige Bedingungen vorfinden und die Pflege der Schafe zügig voran geht. Die Größe der Zelthalle hängt von der Größe der Herde und des geplanten Zuwachses ab. Zusätzliche Lagerfläche ermöglicht die Aufbewahrung von Maschinen und Geräten die jederzeit schnell zugänglich sind. Je größer die Fläche, desto einfacher läuft der Betrieb ab. Eine Überfüllung des Stallzelts führt zur Entwicklung von Krankheiten und Problemen mit dem Einhalten von Sauberkeit. Es wird empfohlen 1,2-1,4 m² für jedes schwangere Schaf und Schafe mit Lämmern einzurechnen, für Boxen sollte eine Fläche von 2,2 m² eingeplant werden. Man sollte auch bedenken, dass wenn die Lämmer heranwachsen, auch ihr Platzbedarf größer wird. Für die Sauberkeit in der Halle wird durch regelmäßiges entfernen von Mist gesorgt und ein mal im Jahr sollte der Boden mit Kalk bestreut werden. Auf diese Weise wird der Viehzeltstall desinfiziert und ist bereit für die weitere Zucht.